Zurueck zu der Uebersichtskarte

Psychiatrische Klinik

Koordinatės: 55.726307, 21.170692
Objekto adresas: Jaunystės Strasse 2, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

1929 (in anderen Quellen wird die Zeit vom 1930-1931 erwähnt) wurde nördlich vom Zentrum des Gutes 75- Bett psychiatrische Klinik gebaut. In dem Gebäude sind Stile der Neoromantik und Bauhaus verbunden. 1936 wurde im Telefonbuch von Litauen wie folgt angegeben: „Psychiatrisches Krankenhaus, Paupis, Nr. 3241“. 1937 wurde das Krankenhaus von Dr. Smalstys geleitet, Patienten hatten blauen Uniformen, das dreistöckige Gebäude mit Garten und Wanderwege wurde mit scharfen Drahtzaun umgeben. 1937 hatte das Krankenhaus 150 Betten, obwohl es in der Behandlung nur 130 Patienten gab. Das Krankenhaus verfügte über zwei Abteilungen (für Männer und Frauen), die noch in die Abteilungen für ruhige, chronische und unruhige Patienten unterteilt wurden. Hier arbeiteten zwei Ärzte und 17 Krankenschwestern, das Krankenhaus hatte eigene Schneiderei, ein warmes Wasserbad. Das Krankenhaus wurde von dem Direktorium und Selbstverwaltung unterhalten.

In 1939-1940 nach der Unterzeichnung des "Pakts über Übergabe des Memelkreises an das Dritte Reich", wurde am 23. März im Jahre 1939 im Kreis Klaipėda die Politik der Rassenhygiene umgesetzt – im April 1939 wurden alle Patienten der Bachmann - psychiatrischen Klinik in die psychiatrische Klinik nach Tapiau (jetzt Gvardejsk) überführt. Es ist bekannt, dass seit 1940 in der psychiatrischen Klinik Tapiau Euthanasie-Programm durchgeführt wurde, mit dem alle Geisteskranken in Ostpreußen vernichtet werden sollten und ihren Angehörigen keine Information über sie erhalten könnten. Wahrscheinlich, erteilten die Patienten des Bachmanns psychiatrischen Krankenhauses dasselbe Schicksal.

In der sowjetischen Zeit wurde in das Dorf Paupiai, Kreis Klaipėda, die Landwirtschaftsschule aus Raseiniai versetzt und hier Fachschule für Feldwirtschaft gegründet.

Das Ministerium übergab der neu gegründeten Fachschule die ehemalige psychiatrische Klinik und Gebäude des Bachmanngutes, in denen bis dahin eine Gewerbeschule funktionierte. Nun ist dieses Gebäude von dem Staatlichen Kollegium von die Klaipėda belegt.

1957 wurde das Gebäude rekonstruiertet, in dem auf der Ostseite ein Seitenbau angebaut wurde, hier wurde ein Wohnheim eingerichtet. Das Gebäude wurde mit einem Kinosaal, Klassenzimmern und einem Studentenheim ausgestattet.

"Unsere Fachschule liegt im Bachmanns Herrenhaus in einem Einzelgehöft in Paupiai.

Die erhaltenen Gebäuden standen im lichten Park, der von einer Schlucht durch die ein mit hohen Pestwurzbewachsenes Brünnlein floss, umgeben war. Sonniger, flacher Schluchtenabhang war mit Obstbäumen bepflanzt, auf den nördlichen und westlichen Abhängen wuchsen Wildbäume und Gebüsch. Hinter ihnen, bis zu dem Fluss Danė (Dangė) verbreiteten sich Feldern und Wiesen - der Stadt hat an diesem Ort den Fluss noch nicht überschritten“ , - schrieb Kazys Saja.

Der erste Direktor war Vincas Jankauskas (1946-1947), die ersten Lehrer - K. Šertvytytė S. Laukaitis, M. Venclovas und Borisovas.

Lehrer Mindaugas Venclova in seinen Erinnerungen vom 1995 schrieb: "Dem neue gegründeten Technikum übertrug das Ministerium das ehemalige psychiatrische Krankenhaus ... und Gebäuden des Bachmanns Gutes. Diese Gebäuden hat unmittelbar nach dem Krieg die Handwerkerschule bekommen, aber nach einem guten Halbjahr hat sie sie dem Technikum übergegeben.“

Im ersten Jahr haben hier das Studium 60 künftigen Agronomen begonnen. In die Studiengruppe A waren die Absolventen, welche die Progymnasien abgeschlossen haben, in die anderen Gruppen – ohne Anfangsschuleausbildung. Studenten dieser Gruppe mussten zusätzlich studieren, um die Gruppe A aufzuholen.

1950 wurde die Schule die Technische Landwirtschaftsschule - Klaipėda benannt.

Im Jahr 1968 wurde der Name der technischen Schule zu Technische Schule- Staatsgut -Klaipėda gewechselt.

Technische Schule- Staatsgut - Klaipėda eine gute wissenschaftliche Basis : 4000 Hektar Land, Ställe, und im Jahr 1990 wurden Tierkliniken errichtet. Die Studenten konnten unter der Leitung von Lehrkraft und Agrarspezialisten auch praktische Arbeitsfertigkeiten erwerben.

1991 wurde die Technische Schule zu Klaipėda Landwirtschafthochschule umbenannt, seit 2002 richtet hier sich Kollegium für Geschäft und Technologien zu Klaipėda ein, und am 2009 wird es zum Staatlichen Kollegium – Klaipeda genannt. Derzeit befindet sich in dem Gebäude ein Weiterbildungszentrum von Staatlichem Kollegium – Klaipėda.

Eingereicht: Bachmano dvaro bendruomenė

 
  • Bezeichnung:

    Psichiatrijos ligoninė : [skaitmeninė nuotrauka] / Sida Nakrošytė. - Klaipėda, 2014. - 1 vaizdas

    Ursprung: Sidos Nakrošytės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Bachmano dvaro bendruomenė

    Profi: Bachmano dvaro bendruomenė

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / JPG

    Rechte: CC BY-NC-ND

    Psichiatrijos ligoninė
  • Bezeichnung:

    Tiltelis prie psichiatrijos ligoninės : [negatyvas] / Autorius nežinomas. - Klaipėda, [19??]. - 1 vaizdas

    Ursprung: Rimos Jurčiutės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Bachmano dvaro bendruomenė

    Profi: Bachmano dvaro bendruomenė

    Type / formatieren: Negatyvas / jpg

    Rechte: CC BY-NC-ND

    Tiltelis prie psichiatrijos ligoninės