Zurueck zu der Uebersichtskarte

Denkmal für die Yacht "Budys"

1924 wurde in Klaipėda die Litauische Organisation der See-scouts gegründet. Nach kurzer Zeit bekam die Organisation ein Ruder- und ein Segelboot zur Verfügung gestellt. Im Kurischen Haff veranstaltete man Ruder- und Segelwettbewerbe. 1926 wurde ein Segelschiff erworben und nach der Reparatur wurde es die erste Yacht der litauischen See-Scouts. Die Yacht wurde nach dem Wort „budėk“ (halte Wache) BUDŽIO genannt. 1933 auf dem Weg nach Riga wurde die Yacht im Sturm gegen die Nordmole des Klaipėda Hafens gedruckt und zerbrach. Drei See-Scouts – Amulevičius, Jasiukevičius, Šidlauskas – kamen dabei ums Leben.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/
 
  • Bezeichnung:

    Paminklas sudužusios jachtos „Budys” įgulai : nuotrauka / Nina Smirnova. - Klaipėda, [2007]. - 1 nuotrauka

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, Foto-video archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Nuotrauka / jpg

    Rechte: CC BY-NC-SA

    Paminklas sudužusios jachtos „Budys” įgulai