LOCATION
Zurueck INFORMATION

Die Geschichten der Kais von Dangė

Die Geschichten der Kais von Dangė

Der Hafen von Klaipėda befand sich von der Mitte des 16.Jh.bis zum Ende des 18.Jh. im Fluss Dangė. Am 29.Juli 1252 wurde der Vertrag vom Magister des Livländischen Ordens Eberhard von Zeine und dem Bischof von Kurland Heinrich unterzeichnet worden, nach dem an der Mündung von Dangė und Memel die Memelburg gebaut wurde, die den Anfang für die Entwicklung der Stadt Klaipėda gab. Bei der Fahrt werden die Kais des Hafens des Flusses Dangė besichtigt, man lernt die Geschichte des Hafens, Rathauses von Klaipėda und der königlichen Familie Preußens, die dort residierte, kennen. Weiter besichtigt man den Johanneshügel – das ist der Teil der ehemaligen Verteidigungsanlagen der Stadt, die hier im 17.Jh. gebaut wurden und die sich angrenzende historische Vorstadt Aschhof. Auf dem rechten Ufer des Flusses ragt das Elektrizitätswerk und die ehemalige Fabrik der Mineraldünger "UNION", deren Fachwerkspeicher für das historische Panorama der Stadt Klaipėda besonders typisch sind. Das andere interessante Objekt – die Textil- und Streichholzfabriken auf dem Territorium des Gutshofs Joniškės. Weiter fahren Sie den Gutshof Bachmann vorbei, aus dem im Mittelalter das Trinkwasser in die Memelburg geliefert wurde. Das auf dem linken Ufer des Flusses liegende Grundstück von Bachmann wird in historischen Quellen bereits im 15.-16.Jh. erwähnt. Im damaligen Hof verbrachte seine Jugend der berühmte Dichter der Barockepoche Simon Dach. Auf dem rechten Ufer des Flusses – der Gutshof von Luise, auf dessen Grundstück auf dem Kai des Flusses 1900 die größte Furnierfabrik in Osteuropa gebaut wurde. Fährt man die Brücke der Lindenstraße vorbei, so geht es weiter durch malerische Windungen des Flusses Dangė, an denen sich im 19.-20.Jh. der Gutshof von Šauliai befand, durch die Gärten des Flussufers, das neue Viertel der Rasen bis zum Botanischen Garten der Universität Klaipėda und dem königlichen Tauerlauken. Bei der Fahrt auf dieser Route fahren Sie alle 6 Brücken über den Fluss Dangė vorbei und Sie haben die einzigartige Möglichkeit, die Stadt Klaipėda und ihre Umgebungen aus anderem Blickwinkel, aus anderer Perspektive anzuschauen.
Die Dauer der Fahrt ist etwa 2 Stunden, die Länge der Fahrt auf dem Fluss Dangė etwa 9 km.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka