LOCATION
Zurueck INFORMATION

Wovon erzählt der Kater der Altstadt?

Wovon erzählt der Kater der Altstadt?

Könnte der Kater der Altstadt seinen Mund aufmachen, so würde er uns interessante Geschichten erzählen. Mehrmals wurde er beleidigt und sogar verschwunden, aber er erwacht immer wieder zum Leben wie der Sphinx aus den Aschen.

Hier in der Altstadt, am linken Ufer des Danė-Flusses, gibt es auch mehr interessante Nachbarn des Katers: der Wächter, der Drache, der wilde Mann, der Schornsteinfeger, der Turm, der Flügel. Ganz in der Nähe (als ein Beweis, dass auch der Kater mit der Maus freundlich leben können), sitzt das Wundermäuschen, das von allen Vorbeigehenden gestrichen wird.

Gehen Sie weiter vom Schornsteinfeger in Richtung auf die Fischerstraße (Žvejų g.), schauen Sie mal links, mal rechts – gehen Sie die Börsenbrücke vorbei, auch den Ort vorbei, wo es ehemals das Gebäude „Salamander“ stand, Sie sehen auch die Ruinen des gebrannten Gebäudes des Kinotheaters „Baltija“, das erste Hochhaus der Stadt (das Meyhöferhaus), die alten Speicher. In dieser Straße gibt es viele Cafés. In einigen Cafés kann man auch authentische Details oder die an das alte Memel erinnernden Bezeichnungen finden.

Bei der weiteren Wanderung entlang dem Hafen der Jachten ergötzen Sie sich an den Ausblicken auf die Burgstätte von Klaipėda und wenn Sie noch weitergehen, erreichen Sie die Drehbrücke, an der Sie das mit Legenden umwobene Gespenst finden. Ganz am Ende des Danė-Kais begrüßt Sie der Junge mit dem Hund, die sehnsüchtig die Schiffe begleiten. Schauen Sie sich hier um – die alte Helling der ehemaligen Lindenau-Werft, auf der anderen Danė-Seite sehen Sie das Mädchen, das den Kuss schickt....

Auf dieser Route erkunden Sie die Stadt Klaipėda und Sie finden bestimmt den Geist der Stadt des Jazz und zahlreicher Legenden.

Diese Route dauert ca. 1 Stunde und ist etwa 3 km lang.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka