Zurueck zu der Uebersichtskarte

Die Kirche der evangelischen Baptisten in Klaipėda

Koordinatės: 55.711495, 21.128177
Objekto adresas: Vytauto Strasse 38, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

Die Baptisten sind die Träger radikaler Reformation, die in der Schweiz, in Süddeutschland, Elsass, Holland u.a. aufblühte. Die Baptisten in Litauen sind seit der Mitte des 19. Jahrhunderts mehr bekannt, und die Gemeinde der evangelischen Baptisten in Klaipėda wurde 1841 gegründet. Der erste Leiter der Gemeinde war Eduardas Grimas, der in Klaipėda geboren wurde und das Handwerk des Zimmermanns beherrschte. Seine Frömmigkeit eröffnete sich bei seiner Arbeit in der Schweiz. Auf seine Einladung kam Johann Gerhard Onken, einer der Führer der Baptisten, am 3.Oktober 1841 aus Deutschland in Klaipėda an, der die ersten 25 Mitglieder der Baptistengemeinde im Fluss Dangė und im Kurischen Haff taufte. Zuerst wurde die Gemeinde verboten und verfolgt, aber die Zahl der Mitglieder wuchs. Die Mehrheit der Gemeindemitglieder bildeten zuerst die Deutschen und nach 10 Jahren schlossen sich auch die Litauer an. Als die Zahl der Gemeindemitglieder bis 200 erreicht hatte, wurde beschlossen, das neue Gebetshaus zu bauen. Karolis Degimas schenkte das Grundstück für den Bau der Baptistenkirche. Er kaufte zwei nebeneinanderliegende Grundstücke auf dem Platz des alten städtischen Friedhofs. Die Obrigkeit der Stadt erlaubte nicht, die neogotische Kirche zu bauen, deshalb wurde die Kirche mit den halbrunden Bogenfenstern geschmückt. Ziegel und Dachziegel wurden aus Stettin gebracht. Die Kirche wurde am 12. Oktober 1851 eingeweiht. Damals gab es schon 234 Mitglieder in der Gemeinde.
Die Einstellung zu den Baptisten in Klaipėda veränderte sich stark nach dem großen Brand in 1854. Die erhalten gebliebene Baptistenkirche wurde für die Bedürfnisse der Stadtgemeinde eröffnet, hier gründete sich zeitweilig die Schule. Nicht nur die Baptisten, sondern auch die Gläubigen anderer Konfessionen hielten hier sonntags ihre Gottesdienste. Am 2.September 1860 wurde in der Kirche die Gruppe der Gläubigen aus Lettland getauft. Dieses Datum wird als Anfang der Baptistengemeinden in Lettland gehalten. Die Kirche wurde in 1876 renoviert und größere Rekonstruktionsarbeiten wurden in 1928 durchgeführt. Der Eingang in die Kirche wurde mit der Überschrift "Naht euch zu Gott, so naht er sich zu euch" geschmückt.
Die Baptistengemeinde wurde am Anfang meistens von den Deutschen gebildet und später in der Zwischenkriegszeit vermehrte sich auch die Zahl der Litauer. In 1944 wurde die Tätigkeit der Gemeinde unterbrochen, der größte Teil der Mitglieder der Gemeinde floh nach Deutschland. In den Räumen der ehemaligen Kirche befand sich der Klub der Seeleute in der Sowjetzeit, später der Speicher und letztens stand das Gebäude vernachlässigt, bis sich hier das Lehrerhaus niederließ. Die Mitglieder der Baptistengemeinde versammelten sich mehr als 30 Jahre lang für die Gottesdienste in einem alten Fischerhäuschen am Rande der Stadt, in der Jurbarko Str. 43. Erst 1977 wurde die Gemeinde wieder offiziell registriert. Die evangelischen Baptisten von Klaipėda erhielten ihr Gebetshaus in 1991 wieder zurück.
In der Kirche der evangelischen Baptisten in Klaipėda versammeln sich zwei Gruppen der Gläubigen jeden Sonntag zum Gottesdienst. Am Morgen wird der Gottesdienst in Russisch gehalten, und später in Litauisch. Zurzeit gehören 80 Mitglieder zur Baptistengemeinde in Klaipėda. In den Räumen des ersten Stocks der Kirche mieten die Räume und halten ihre Gottesdienste die Freikirchlichen Christen. In den Räumen der Kirche funktioniert die Kunstschule "Veranda", in der die Kinder der Gemeinde malen lernen, in den Sommern werden die Ferienlager organisiert.
Die Kirche der evangelischen Baptisten in Klaipėda ist das älteste bis zum heutigen Tag funktionierende Gebäude der Baptistenkirche in Europa.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/

Das Objekt in folgenden Routen vorhanden
 
  • Bezeichnung:

    Klaipėdos baptistų bažnyčia : [skaitmeninė nuotrauka] / Laurencija Budrytė-Ausiejienė. - Klaipėda, 2017.10.01. - 1 vaizdas

    Ursprung: Laurencijos Budrytės-Ausiejienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Klaipėdos baptistų bažnyčia
  • Bezeichnung:

    Klaipėdos baptistų bažnyčia : [skaitmeninė nuotrauka] / Laurencija Budrytė-Ausiejienė. - Klaipėda, 2017. - 1 vaizdas

    Ursprung: Laurencijos Budrytės-Ausiejienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Klaipėdos baptistų bažnyčia
  • Bezeichnung:

    Klaipėdos baptistų bažnyčios vidus : [skaitmeninė nuotrauka] / Laurencija Budrytė-Ausiejienė. - Klaipėda, 2017. - 1 vaizdas

    Ursprung: Laurencijos Budrytės-Ausiejienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Klaipėdos baptistų bažnyčios vidus