Zurueck zu der Uebersichtskarte

Elektrizitätswerk von Klaipėda

Koordinatės: 55.713605, 21.143885
Objekto adresas: Danės Str. 8, Klaipeda, Litauen
Savivaldybė: Klaipeda

Das erste zentrale Elektrizitätswerk von Klaipėda wurde 1900 gebaut. Es lieferte den Strom dem 1904 gebauten Netz der Straßenbahn (einzigem damals in Litauen) und diente auch zur Beleuchtung der Stadt. Das Elektrizitätswerk stand in der Mitte des Weges der Straßenbahnlinie   Eisenbahnstation – Bezirk Schmelz, in der Pauliaus Straße, auf dem Territorium des der heutigen Schiffwerft AG "Baltija". Die Kapazität des Elektrizitätswerks war 900 kW, es lieferte den Strom nur dem südlichen Teil der Stadt und Sandkrug. Im Unterschied zu anderen Städten Litauens wurde das Elektrizitätswerk von Klaipėda für die Bedürfnisse der Industrie gebaut und erst später wurde der Strom für die Beleuchtung genutzt. Bereits 1925 wurde verstanden, dass das alte Elektrizitätswerk in naher Zukunft den schnell wachsenden Bedarf des Stroms nicht mehr befriedigen kann, deshalb wurde beschlossen, das neue Elektrizitätswerk am Fluss Dangė, im östlichen Teil der Stadt zu bauen. Der gewählte Ort war bequem sowohl für den Bau, als auch für die zukünftige Nutzung des Elektrizitätswerks: auf dem Fluss Dangė konnte man Baumaterial, Anlagen und später auch Brennstoff zum Bauplatz schwemmen, hier gab es auch Süßwasser für die Verpflegung und Abkühlungswasser, man brauchte keine großen und teuren Kanäle zur Annahme und Abfluss des Wassers bauen. Den Platz erreichte auch die Abzweigung der Eisenbahn der Stadt. Der gewählte Bauplatz hatte aber einen Hauptmangel: sein Grund war sehr wasserreich, deshalb wurde vorgesehen, viele Holzpfähle einzuschlagen, darauf eine Betonplatte zu legen und das Elektrizitätswerk zu bauen. Der Bau des neuen Elektrizitätswerks begann am 7. Juni 1928. Auf der Fläche von 2,5 ha wurden 20 Tausend lange Holzpfähle eingeschlagen. Der Parkplatz wurde betoniert und Heizhaus, Maschinensaal, Wasserpumpe, Raum für Reinigung des Verpflegungswassers, geschlossener Stromverteilungsraum, Büro, Speicher, Diensträume, Verwaltungspult und der 88,7 m hohe Schornstein wurden gebaut. Zusammen mit dem Elektrizitätswerk wurde das Netz der Hochspannung gelegt, in der Stadt wurden 12 Transformatorhäuschen gebaut. Projektierung, Bau und Montierung des Elektrizitätswerks, des Netzes der Hochspannung wurde durch die Firma aus Frankfurt am Main EAG durchgeführt, und die Arbeiter waren einheimische Leute, die Bewohner Memellands. Die Bauarbeiten kosteten 8,5 Mln. Litas. Das Elektrizitätswerk begann seine Tätigkeit am 17.Juni 1929. Am Ende des Zweiten Weltkriegs, als sich die Rote Armee an die Grenze Litauens näherte, wurden im Januar 1945 viele Anlagen von den deutschen Soldaten demontiert und ausgeführt. Was hiergeblieben ist, versuchte man zu sprengen. Beide Schornsteine des Elektrizitätswerks wurden gesprengt, so wurde darauf gehofft, dass sie beim Sturz auch die daneben stehenden Gebäude und die Anlagen einstürzen, die Messgeräte und andere Geräte wurden auch zerbrochen. Das in der Nachkriegszeit wiederaufgebaute Elektrizitätswerk funktioniert erfolgreich bis heute. Seit 1998 besorgt die Gesellschaft mit Wärme nicht nur die Bewohner von Klaipėda, sondern auch von Gargždai. 2000 erwarb die Gesellschaft den Status der Aktiengesellschaft und trägt heute den Namen AG "Klaipėdos energija".

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/

 
  • Bezeichnung:

    [Bendrovė "Klaipėdos energija". Danės g. 8. Klaipėda] : [negatyvas] / Albinas Šidlauskas. - [Klaipėda], [200-?]. - 1 negatyvas

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, Albino Šidlausko archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Negatyvas / jpg

    Bendrovė "Klaipėdos energija". Danės g. 8. Klaipėda
  • Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka, Albino Šidlausko archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Negatyvas / jpg

    Bendrovė "Klaipėdos energija" ir Danės upė. Klaipėda
  • Bezeichnung:

    Klaipėdos elektrinė : [skaitmeninė nuotrauka] / Laurencija Budrytė - Ausiejienė. - Klaipėda, 2017.08.20. - 1 vaizdas

    Ursprung: Laurencijos Budrytės - Ausiejienės asmeninis archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Profi: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Klaipėdos elektrinė
  • Bezeichnung:

    „Klaipėdos energijos“ pastatas : [skaitmeninė nuotrauka] / Mantas Bučnys. - Klaipėda, 2019. - 1 failas

    Ursprung: Goethe-Institut Litauen

    Profi: „Klaipėdos energijos“ pastatas

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    „Klaipėdos energijos“ pastatas