Zurueck zu der Uebersichtskarte

Das Gebäude der Vertretung Litauens in der Žvejų Str. 5

Die Vertretung Litauens in Memelland wurde 1920 gegründet. Als Vertreter der Republik Litauen wurde der Kapitän Leopoldas Dimša gewählt. 1922 wurde er durch Jonas Žilius ersetzt. 1920–1921 wurde sie als die Kriegsvertretung Litauens in Memelland genannt. Die Vertretung ließ sich in der Žvejų Str. (ehem. Fischerstrasse 11) nieder, 1922 wurde ins Lehrerseminar versetzt und erfüllte die Funktionen des Konsulats.  
1921 arbeitete im Büro der Vertretung Litauens in Klaipėda die Schriftstellerin Memellands Ieva Simonaitytė.
In diesem Gebäude befand sich 1926–1929 die Bank Litauens. Das Gebäude wurde erhalten.

Eingereicht: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka | http://www.klavb.lt/lt/

Das Objekt in folgenden Routen vorhanden
 
  • Bezeichnung:

    Pastatas Žvejų g. 5 : [skaitmeninė nuotrauka] / Jurga Bardauskienė.- Klaipėda, 2017.06.09.- 1 vaizdas

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka, Foto-video archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Skaitmeninė nuotrauka / jpg

    Pastatas Žvejų g. 5
  • Bezeichnung:

    Nugriautas paminklas "Borussia" : [pastatas pirmas iš kairės Žvejų g. 5 (buv. Fischerstrasse 11), kuriame veikė Lietuvos atstovybė ir Lietuvių bankas]. - [s.a.] : [s.n.], [1923]. - 1 atvirukas

    Ursprung: Klaipėdos apskrities viešoji I.Simonaitytės biblioteka, AdM archyvas

    Herausgeber: Klaipėdos apskrities viešoji I. Simonaitytės biblioteka

    Type / formatieren: Atvirukas / jpg

    Nugriautas paminklas "Borussia"